Startseite arrow Aktuelles
Aktuelles
Singen im Gottesdienst

 

Seit März 2020, also eine Ewigkeit, singen wir nicht im Gottesdienst, um uns gegenseitig vor dem Corona-Virus zu schützen. Lediglich das Emsemble „ChorOna“ trug die Lieder vor, was segensreich und schön anzuhören ist!

 

Nun ist die Inzidenz (noch!) recht niedrig, die Impfrate unter den Gottesdienstbesuchern recht hoch, da hat das Land Hessen die Regelung hinsichtlich des Gesanges innerhalb der Kirchen gelockert. Seitens der Landeskirche gilt die dringende Empfehlung, nur mit Maske zu singen.

Daher gilt ab sofort (nach eingehendem Erwägen durch den Kirchenvorstand und Pfarrerin Neumann) Folgendes: Am Platz darf die Maske gerne abgenommen werden, doch zum Gesang wird sie wieder aufgesetzt.

 

Was merkwürdig klingt, aber doch viel schöner ist, als gar nicht zu singen. Ein kleines Stückchen Normalität und vor allem ein wesentlicher Bestandteil des Gottesdienstes wird dadurch wieder erlebbar.

So sind Sie herzlich zum Gottesdienst eingeladen, wir freuen uns auf Sie!

 

Pfarrerin Arami Neumann

 
Kerb und Verabschiedung des Kirchenvorstands

Im vergangenen Jahr haben wir die Kerb nicht feiern können und haben an dem Sonntag konfirmiert, was letztlich gut zur Kirchweih passt, schließlich sind die Konfirmanden besondere Früchte der Gemeinde, deren Geburtstag wir an diesem Tag feiern.

 

In diesem Jahr am 22. August werden wir Kerb feiern! Es wird einen feierlichen Gottesdienst geben, in dem außerdem der bisherige Kirchenvorstand „verabschiedet“ wird.

 

Eigentlich verabschieden wir 4 besondere und zum Teil langgediente Kirchenvorsteher, die ihre Arbeit im Kirchenvorstand beenden werden (die übrigen kandidieren weiter):

 

· Adelheid Mittendorf

· Gerhard Damm

· Martin Maurer

· Thomas Buths

 

Sie haben über lange Zeit viel Herzblut, Zeit und Kraft in die Gemeinde gegeben und freuen sich nun auf kostbare Zeit mit ihren Ehepartnern und Familien. Wir lassen sie überhaupt nicht gerne gehen. Mit Dankbarkeit und in tiefer Verbundenheit werden wir sie verabschieden (auch wenn sie natürlich aktive und vielgesehene Gemeindeglieder bleiben werden!) und Gott um seinen Segen für die vor ihnen und uns liegende Zeit bitten.

 

Im Anschluss wird es weitergehen, mit Speis und Trank, wobei die genauen Möglichkeiten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar sind.

Bitte merken Sie sich den 22. August vor, achten Sie auf den Aushang und die Homepage, wir freuen uns auf Sie!

 

 
Unterstützung benötigt?

Durch das Corona-Virus sind viele Dinge, die uns bisher selbstverständlich waren, derzeit nicht mehr möglich. Sie sollen aber wissen, dass wir gerade auch jetzt in dieser schwierigen Situation für Sie da sind! Einander beistehen, das können und wollen wir auch jetzt. Für ein seelsorgerisches Gespräch stehe Ihnen Pfarrerin Arami Neumann gerne telefonisch unter 0611-2046326 zur Verfügung.

 

Auch ganz praktisch bieten wir Ihnen unsere Hilfe an: Wer selbst auf Hilfe angewiesen ist und keine Angehörigen in der Nähe hat, den unterstützen wir gerne, in dem wir für Sie einkaufen. Wenden Sie sich hierfür bitte telefonisch an Ulrike Boppré unter 06127-66455 oder Adelheid Mittendorf – 06127-66182.