Startseite arrow Aktuelles arrow Nachruf Klaus Schmittel
Nachruf Klaus Schmittel PDF

Die Evangelische Kirchengemeinde Naurod nimmt Abschied von

 

Klaus Schmittel

 

Klaus Schmittel war 36 Jahre Mitglied des Kirchenvorstands. Am Samstag, den 11.01.2020 verstarb er im Alter von 81 Jahren. Durch seine Präsenz war Klaus Schmittel für viele Nauroder „der Kirchenvorstand“. Er war immer da, hat überall mit angepackt, sich unermüdlich eingesetzt, wo auch immer er gebraucht wurde: Er war Kollektenkassenführer und Mitglied des Finanzausschusses im Dekanat, er war 6 Jahre Stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands, KiTa-Beauftragter und Mitglied des Bauausschusses im KV. Darüber hinaus hat er als begabter und fachkundiger Handwerker unendlich viel in der und um die Kirche und die sonstigen Gebäude der Kirchengemeinde repariert und gebaut – auch ein Taufbecken für unsere Kirche, die Regale für die Gesangbücher und ein Modell unserer Kirche (das im Heimatmuseum steht).


Nach seinem Ausscheiden aus dem Kirchenvorstand wurde Klaus Schmittel zum Ehrenmitglied ernannt. 


Wir alle, die wir ihn kannten und die wir mit ihm im Kirchenvorstand zusammenarbeiten durften, werden ihn nie vergessen und uns gerne an seine wohltuende Art, seine absolute Zuverlässigkeit, seine Einsatzfreude, seine Hilfsbereitschaft, seine Freundlichkeit und Fröhlichkeit erinnern.


Wir müssen uns von einem großartigen Menschen verabschieden – das macht traurig. Gleichzeitig ist es tröstlich zu wissen, dass der Tod für ihn eine Erlösung und ein Heimkommen ist.

 

In großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied. Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Familie.

 

Kirchenvorstand Naurod

 

 
weiter >