Startseite arrow Aktuelles arrow Ökumenisches Bibelgespräch
Ökumenisches Bibelgespräch PDF

Die regelmäßig im Ökumene-Kreis Mitwirkenden müssen sich immer wieder einmal fragen lassen, ob in dieser Runde denn ‚nur‘ Veranstaltungen geplant und organisiert würden, wie z.B. Weihergottesdienst und Herbstseminar, oder ob es bei den Treffen auch inhaltlich um Fragen des christlichen Glaubens ginge. Das wäre doch gerade das, was in unseren Gemeinden fehle, und besonders jetzt, wo beide Kirchen vor neuen Herausforderungen stehen – Stichworte Pastoraler Raum, Pfarramtliche Verbindungen – vermisse man die Gelegenheit zu Austausch und Gespräch über die Grundlage unseres Glaubens, die Bibel. So oder so ähnlich wurde wiederholt das Bedürfnis nach einem „ökumenischen Bibelgespräch“ an uns herangetragen.

Beim letzten Treffen im vergangenen Jahr, bei dem es auch darum geht, was im kommenden, also jetzt aktuellen Jahr ansteht, haben wir deshalb über ein neues Veranstaltungsformat beraten und beschlossen: Ökumenisches Bibelgespräch, so soll es heißen!

 

Alle Mitglieder unserer ev. Gemeinden in Auringen, Medenbach und Naurod und der katholischen Schwestergemeinde St. Elisabeth, die gerne zusammen in der Bibel lesen, sich gemeinsam auf Gottes Wort besinnen und darüber miteinander ins Gespräch kommen möchten, sind willkommen.

 

Es sind zunächst vier Abende pro Jahr geplant, einer in jeder Gemeinde, als „Gastgeber“ sorgt jemand aus dem Ökumene-Kreis für den Rahmen. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer bringt seine eigene Bibel mit, was auch das Vergleichen verschiedener Übersetzungen/Formulierungen ermöglicht.

 

In St. Elisabeth gibt es kleinere Hauskreise zum „Bibel teilen“, von dort kommt die Idee, jeweils den am darauffolgenden Sonntag vorgesehenen Predigttext gemeinsam zu lesen und zu besprechen-

 

Wir haben diese Idee aufgegriffen, denn es kann durchaus spannend sein, auf diese Weise vertraut mit dem Predigttext den Gottesdienst zu besuchen – vielleicht sogar in dem Kirchort, in dem das Bibelgespräch stattgefunden hat – und zu hören, welche Gedanken der Pfarrer oder die Pfarrerin sich dazu gemacht hat und in der Predigt vorstellt!

 

Der erste Abend wird am 2. Mai um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Naurod stattfinden, ‚angeleitet‘ von Barbara Schmidt. Wer aus Auringen oder Medenbach eine Mitfahrgelegenheit nach Naurod sucht, melde sich bitte in den jeweiligen Pfarrbüros. Die Bibelstelle, um die es gehen wird für Sonntag, den 5. Mai, steht im Alten Testament bei Hesekiel 34,1-2(3-9)10-16,31.

 

Wir hoffen, dass solche „Bibelgespräche“ dazu beitragen können, die Ökumene in unseren Gemeinden – und auch den ‚alten‘ Ökumene-Kreis – neu zu (be-)leben! Herzliche Einladung!

 

 
< zurück   weiter >