Frauenkreis PDF

Image

 

Der traditionsreichste Kreis der Kirchengemeinde ist der Frauenkreis. Er ist hervorgegangen aus der "Frauenhilfe Naurod", die am 28. Oktober 1913 durch Ihre Majestät, die "Kaiserin und Königin Auguste Victoria", als eigenständiger Kreis der Kirchengemeinde anerkannt wurde.

 

Heute ist der Frauenkreis die Zusammenkunft von Frauen mit Lebenserfahrung, die sich gegenseitig besuchen, sich helfen und unterstützen. Ebenso sind sie aktiv im gemeindlichen Leben und sind eine der rührigsten Gruppen der Kirchengemeinde. Sie wissen sich verantwortlich für die Gemeinschaft vor Ort, sind aber ebenso offen für kirchliche Fragen in anderen Orten und Ländern.

 

Die Zusammenkünfte beginnen jeweils mit einer Andacht. Anschließend folgt ein Austausch über Ereignisse, die bewegt haben. Auch kleine gymnastische Lockerungsübungen sind Teil der Abende. Schließlich werden Themen aus dem Alltag, der Literatur, der Kirche und der Gesellschaft behandelt. Und eine Halbtagesfahrt gehört natürlich auch zum jährlichen Rhythmus.

 

Die Frauen treffen sich vierzehntägig jeweils am 1. und 3. Dienstag im Monat um 18.30 Uhr.

Geleitet wird der Kreis von Roswitha Beltz, Margot Schenke, Ilsemarie Lindner und Hannelore Cermak.

 

 

Image
Bild anlässlich des 100jährigen Bestehens des Frauenkreises 2013

 

 

Treffpunkt: Evangelisches Gemeindehaus, Kirchhohl 3, 65207 WI-Naurod

Zeit: 1. und 3. Dienstag im Monat um 18.30 Uhr

Kontakt und Infos: Roswitha Beltz unter 06127 / 62553 

Ansprechpartnerinnen: Roswitha Beltz, Margot Schenke, Ilsemarie Lindner und Hannelore Cermak