Startseite arrow Neues vom Bau
Neues vom Bau
Erste Untersuchungen PDF

 

Image

Es tut sich einiges rund um unserer Kirche. Mit ihren nun mehr 286 Jahren ist es mal wieder an der Zeit den Zustand zu überprüfen. Von der Kirchturmspitze bis zur Gründung wollen wir Gewissheit haben.

Dafür hat sich der Bauausschuss des Kirchenvorstandes fachkundige Unterstützung geholt. Begleitet vom regionalen Kirchenarchitekt der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau ist das Architekturbüro Spuhler, ansässig in Wiesbaden, mit der Projektleitung betraut. Zuständig für die restauratorische Fassaden-Bestandsanalyse und den erforderlichen Ertüchtigungsmaßnahmen ist der Experte Stefan Klöckner.

Doch zunächst haben wir frei Sicht geschaffen und in Abstimmung mit der Ortsverwaltung die Kirschlorbeerhecke an der Rückseite ebenerdig gekürzt. Im nächsten Schritt ist das Ingenieurbüro „Standpunkt“ tätig geworden und hat unsere Kirche vermessen. Auf Grundlage des Aufmasses werden digitale Bestandslagepläne, Schnitte und Ansichten erstellt. Parallel ist an drei Stellen mittels Probeschachtungen der Sockelbereich freigelegt worden.

Die bisher spektakulärste Inspektion erfolgte mittels Autokran, um die Naturschiefer-Dacheindeckung auf Fehlstellen und Mängel zu begehen.

Mit den Erkenntnissen aus diesen unterschiedlichsten Begutachtungen wird ein Leistungskatalog erstellt, der uns in die Lage versetzen wird Art, Umfang, Dauer und Kosten zu definieren.

(April 2016)

Image

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 10 von 10